Informationen

AquaDrain® FE+ stelzt Estrich und Belag vollflächig auf, ohne punktuellen Kontakt zur Abdichtung. Sickerwasser, das durch die Fugen eindringt, fließt in den Drainkanälen zur Dach-/Balkonrinne oder zum Bodeneinlauf ab – ohne Schäden anzurichten.

Vorteile

  • Mit einem feinmaschigen Spezial-Gittergewebe zum Schutz für feinkörnige Estriche.
  • Bis zu 33 mal besseres Wasserableitvermögen als andere industrielle Drainmatten.
    Dadurch schnelle, dauerhafte Entwässerung der Konstruktion. Schäden durch Wasserrückstau werden vermieden.
  • Kapillarbrechende Funktion bietet sicheren Schutz vor stauwasserbedingten Frostschäden und Ausblühungen.
  • Im System mit AquaDrain® Drainrosten auch bei niedrigen Türanschlusshöhen einsetzbar.
  • Seit Einführung im Jahr 1985 ist das AquaDrain® FE+ System schadensfrei im Einsatz.
  • 6 Jahre Gewährleistung für Fachunternehmen.

Technische Kurzinformationen

Einsatzbereich Fest verlegte keramische Beläge auf Zementestrichen
als Lastverteilungsschicht
• Entspricht ZDB-Merkblatt „Außenbeläge“
Untergrund-Anforderung: Druckstabil; bei Wärmedämmungen: EPS 035 DAA dh/XPS, mind. 120 kPa
Geeignete Untergründe: - Erdberührende Terrassen, Dachterrassen, Loggien, frei auskragende Balkone
- Alte Fliesenbeläge / alte Beschichtungen
Gefälle: > 1,0 %, vorzugsweise 1,5 – 3,0 %
Abdichtung: Alle Abdichtungsarten möglich
Beläge: Frostbeständige Fliesen und Platten, wie im ZDB-Merkblatt „Belagskonstruktionen mit Fliesen und Platten außerhalb von Gebäuden“
Aufbauhöhe inkl. Belag: Ab ca. 80 mm

Komponenten & Zubehör

Downloads

Produktgewährleistungen
Sortimentsübersichten
Technische Datenblätter